Gedanken zum Mai

Alle Hundedamen spüren es wird Frühling, die Folge ist dass in dieser Zeit sehr viele läufig sind….. und die Jungs spinnen…..

Laura vom Blautal

Bei uns ist es nicht anders, lange haben wir schon keine Welpen mehr gehabt, da wäre es schön wenn wir hier mal wieder kleine Blautaler rumspringen hätten, aber auch wenn Laura steht wie eine EINS, es kommt nicht zum eigentlichen Deckakt.
Ronja und Chira sind beide in Zuchtrente, Kiki wie immer dauert es noch um wirklich läufig zu sein… man weiß es bei ihr nie, wenn dann wäre es ihr letzter Wurf.
Unsere beiden Junghündinnen Laura und Inadi, Laura habe ich oben erwähnt und Inadi, die findet Jungs einfach nur zum VERBELLEN….
an sich ran lässt sie keinen…. wie soll es da zu Welpen kommen…..
Aber man weiß nie warum etwas so ist und nicht anders, wir müssen es nehmen wie es kommt und freuen uns an unserer Bande, die so natürlich viel mehr von uns hat.
Gino, langjähriger Zuchtrüde von uns geht im Sommer auch in Zuchtrente, wie die genau aussehen wird, weiß ich noch nicht, vermutlich werden wir ihn einer Vasektomie unterziehen, um ihn dann auch im läufigen Damenrudel mitlaufen lassen zu können, mal sehen was die Tierärzte uns dazu sagen. Das Alter ist da ein Risikofaktor, aber wenn er sich immer so aufregen muss weil er nicht zu den Damen darf, ist das wohl auch nicht besser.
Vasektomie übrigens deshalb angedacht, weil er dann weiterhin hormonell intakt bleibt und so der Körper deshalb nicht belastet wird.
Schwierig ist da hier im Raum immer die Zuchtrüdensuche…. aber auch das ist lösbar nur nicht mehr so ganz einfach zu bewerkstelligen….
Mai das heisst Frühling, freie Tage, Sonne, neu werdenes Grün, …. alles in allem tut es einem recht gut…..
Ich bin dankbar, dass wir nun wieder soweit uns gefangen haben, das letzte Jahr war für uns alle hart.  Aber wir haben auch sehr viel schönes erleben dürfen nicht zuletzt durch unser Ferienhäuschen im Allgäu.
Man muss sich immer wieder bewusst machen wie gut es einem geht um dunkle Zeiten gut zu durchschreiten.
Unsere Hunde sind immer noch recht kurz, aber ein wenig wächst nun schon alles… aber wie ich immer sage, die Hundefrisur ist so, wie sie ins Leben des Halters passt und es war uns einfach letztes Jahr nicht so möglich wie sonst.
Soweit mal meine Gedanken…..

Autor: Monika Reichert

Geboren in Ulm und immer irgendwie in der Nähe geblieben. Erst als Erzieherin gearbeitet, dann Ausbildung in Tierhomöopathie und Tierpsychologie gemacht. Wir führen eine kleine Hundezucht und sind in die Rasse Havaneser verliebt. Vor den Hunden hatten wir lange Papageien , gehalten und gezüchtet. Diese halten wir nur noch zum Vergnügen. Wir wohnen jetzt vor den Toren Ulms im Blautal und fühlen uns da richtig wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.