Freiflug


Freiflug ist ein wichtiger Bestandteil der Vogelhaltung:
Unsere Vögel halten wir immer paarweise.
Entsprechend der Größe erhielten sie miteinander Freiflug.
a)Die 
Langflügelpapageien  b)Die Sperlingspapageien.
Es ist immer wieder schön den Vögeln bei ihrem Spiel zuzuschauen.
Was auch immer wie zu beobachten ist, sind die gegenseitigen Futterdiebereien, denn es schmeckt woanders einfach besser wie “DAHEIM”.


Da die Bande immer wieder nur Unfug im Kopf oder Schnabel hat , ist eine Aufsicht wichtig um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.
Freiflug, fliegen, turnen ist wichtig um die Muskulatur zu bewegen, und oft geschieht hierbei auch eine kl. Dusche.
Ausserdem wer
den soziale Kontakte ausserhalb der Paarbeziehung gepflegt.

Wenn Fremde da sind, ist es meist nur sehr beschränkt möglich Freiflug zu geben, daher haben ich immer feste Zeiten, die den Vögel “gehören”, wenn in dieser Zeit jemand kommen will, darf er nicht rein.

Die kleineren Arten erhalten nicht so oft Freiflug aber ebenso regelmäßig am Wochenende, allerdings zeigen sie mit ihrem Verhalten meist nicht viel Interesse, besuchen sich gegenseitig, …….
Brutzeiten fällt der Freiflug aus, da es sonst zu Streitereien kommt.
Und nun einige Einblicke in die Freiflugzeit.
Erst mal die Großen, wenn Gastvögel da sind, müssen diese natürlich in den Freiflug integiert werden, dann bleiben mal die einen oder die anderen drin.