Ausbildungen, Zertifikate usw.

Wir haben an folgenden Fortbildungen und Schulungen teilgenommen und möchten dies auch weiter regelm. mit in unseren Alltag einfliesen lassen. Dies gehört für uns zu einem verantwortungsvollen Züchter und Tierhalter einfach dazu.
Sachkunde Vögel:

Züchterschulung  mit bestandener Prüfung zum Nachweis d. Sachkenntnis für die Hundezucht laut §11(März 2010)
Welpenaufzucht – ohne Tricks geht es nicht ?!?(März 2010)
Mein Hund geht lahm – Gelenkerkrankungen (Oktober 2010)
Genetik, 2.Teil: Spezielle Erbkrankheiten (März 2011)
Milben, Würmer, Flöhe und Co.  was tun bei kleinen Quälgeistern?“(Vortrag) (März 2011)
Von der Geburt bis zur Abgabe: Was Züchter beachten müssen.(Oktober 2011)
Klassische Homöopathie für Tiere – Einfürhrung (Feb.2012, THP Josef Maria Sattler)
Seminarinhalte: Erstanamnese, Repertorisieren, Dosierung von Tief- bis Hochpotenz (D, C oder LM) und ihre Möglichkeiten, Indikationen und Kontraindikationen
 Von der Geburt bis zur Abgabe: Infektionskrankheiten beim Welpen  und ein Legen im Verborgenen: Welpen und ihre Parasiten. (April 2012)

2012/13 Tierhomöopathie – Fachausbildung zum Tierhhomöopathen

 

 (Paracelsus Schule, THP Josef Maria Sattler)

Erblich bedingte Erkrankungen von Gelenken und Knochen sowie die Rolle der Ernährung als wichtiger Umweltfaktor
(Sept 2012)
Versch. Seminare über Ernährung und artgereche Nahrung.
April und Mai 2013: Tierpsychologie – Verhaltenslehre und artgerechte Tierhaltung (J.M. Satller THP, Paracelsusschule)
Von der Befruchtung bis zur Geburt –  Einflussmöglichkeiten (Mai 2013)
Infektiöses Welpensterben oder die Infektion mit dem Caninen Herpesvirus : Wie schütze ich meine Hunde?(Okt 2013)
Tagesseminar (Oktober 2013)
– BARF ( Pro und Contra) Priv. Doz. Dr. Med. vet. Petra Kölle
-Futtermittelunverträglichkeiten und Allergien beim Hund, Dr. med. vet. Stefan Hobi
-Ausblidung primärer Präferenzen in der Sozialisierungsphase beim welpen durch kompetente spielsequenzen. Sabine Wolf,     Hundetreainerin.
Kleines Labor/ Laborwerte

(Kotuntersuchungen,Parasitologie,Urin,Blut) 
Dr. Mladen Sakac, Dozent an der Paracelsusschule und Tierarzt in Würzburg. (Tagesseminar Dez. 2013)

2014 Tierhomöopathie, Aufbaukurs … ebenfalls bei Herrn J.M. Satller THP, Paracelsusschule, Fachausbildung.


2014 Mai: „Durchfall beim Hund. Ursachen, Bekämpfung und Vorsorge

Mai 2014 bis März 2015: Tierpsychologie ….. ebenfalls bei Herrn J.M. Satller THP, Paracelsusschule, Fachausbildung.Immer mehr Tierbesitzer erkennen ihre begrenzten Fähigkeiten bei der Bewältigung von Verhaltensproblemen ihrer Tiere. Der Tierpsychologe soll ihm hierbei zur Seite stehen. Seine Aufgabe ist es, konkrete Verhaltensprobleme zu erkennen, einzuordnen und Lösungsstrategien zu erarbeiten. Hierbei ist der Umgang mit dem Tierbesitzer von elementarer Bedeutung, denn die allermeisten Probleme entstehen durch mangelhafte Kommunikation zwischen Mensch und Tier.  Auch Verhaltensprobleme werden aktiv angegangen. Es soll keine Hundeschule ersetzt werden sondern dem Tierhalter Hilfen gegeben werden wenn Probleme auftreten.
Geplant:
April 2015 Aus Welpen werden Hunde – gesund durch´s erste Lebensjahr
Oktober 2016: Wenn Gene krank machen
Mai 2017:


Wer alle Zertifikate anschauen will kann dies gerne hier vor Ort machen, hier habe ich nur einen Teil mit Bild veröffentlich.
Gerade die Tierhomöopathie+ Aufbaukurs und Verhaltenspsychologie, wie die Sachkunde in der Vogelhaltung waren mehrtägig oder sogar über Jahre erworbende Kenntnisse, auf die wir heute nicht mehr verzichten wollen.

Ich verstehe mich als Lernende auf einem Weg, als jemand der sein Wissen und seine Erfahrung gerne teilt um zu helfen und vielleicht ab und an die Sonne wieder scheinen zu lassen, wenn die TIerhaltung durch Krankheit und Not alles grau in grau erscheinen lässt.
Im Mai 2013 habe ich dann meine Ausbildung zur Tierhomöopathin erfolgreich abgeschlossen und arbeite seither als klassische Homöopathin für Tiere.
Da mir Fortbildung sehr wichtig ist, habe ich der Ausbildung einen Aufbaukurs angeschlossen und bin mit anderen klassich arbeitenden Homöopathen viel im Austausch.
Für mich ist diese Art der Heilmethode, je mehr ich von ihr lerne und erleben darf, aber um so faszinierender im Einsatz am Tier und natürlich auch am Menschen.
Ich bin weiterhin mit anderen Tierhomöopathen im Austausch um  auch weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben.
Ergänzend zur Homöopathie habe ich noch die Ausbildung in Tierpsychologie mit angehängt weil man einfach sehr viele Verhaltensprobleme mit der Homöopathie gut behandeln kann und ich für mich beschlossen habe auch da mit fundiertem Fachwissen rangehen zu wollen. Meist kommen zu körperlichen Problemen auch noch die Psychischen dazu, Körper und Seele sind eine Einheit.